Heinrich Hertz Berufskolleg

Ort Düsseldorf
Auftraggeber Stadt Düsseldorf, IPM - Immobilien Projekt Management
Architekten Heuer Faust
Leistungsumfang Objektplanung LP 2-7
Fläche 8.000 m²
Planungszeitraum 2012 - 2017
In Bearbeitung: Änderungen vorbehalten

Das Heinrich Hertz Berufskolleg ist ein naturwissenschaftliches Berufskolleg - die Inspiration der Schüler erfolgt durch die Natur. Mit der Inszenierung des vorhandenen Baumbestandes wird die Natur zum Leitthema der neuen Schulhofgestaltung. Baumeinfassungen aus stilisierten Blattformen weiten sich zu verschiedenen Sitzgelegenheiten (Sitzbänke, Tribüne, Sitzgruppe mit Tisch) für die Schüler auf. Die Sitzgruppen mit Tisch können von den Schülern und Lehrenden, als ‚Grünes Klassenzimmer‘ genutzt werden. Im Übergangsbereich zum Mehrzweckraum des Berufskollegs haben die Baumeinfassungen eine Entreewirkung. Ein Belagsteppich aus farbig bedrucktem Asphalt verbindet das Gebäudeensemble aus bestehenden und geplanten Gebäuden. Stilisierte Blumen und eine Bordüre aus heller Asphaltfarbe bilden das Muster des Belagteppichs. Zum Berufskolleg gehört auch ein Parkplatz. Dieser ist eher funktional angeordnet und bietet Platz für 20 Stellplätze. Die Grundstücksspitze wird über eine modellierte Rasenfläche angehügelt um den Parkplatz ein wenig zu ‚verstecken‘.