Besucherparkplatz QIAGEN

Ort Hilden
Auftraggeber QIAGEN GmbH
Leistungsumfang Objektplanung LP 3 - 8
Fläche ca. 2.000 m²
Planungszeitraum 2014 - 2015
Realisierungszeitraum 2015 - 2016

Fotografie: Johannes Zell

Für den Firmensitz des international tätigen Biotechnologieunternehmens QIAGEN in Hilden, hat im Rahmen einer Umstruktuierung des Betriebsgeländes eine repräsentative Umgestaltung der Firmenzufahrt, der Besucherstellplätze und der Rangierflächen zwischen dem bestehendem Hauptverwaltungsgebäude und den Lagerhallen stattgefunden. Ziel der Planung war es die einzelnen Funktionsbereiche neu anzuordnen, attraktiv zu gestalten und eine hohe Übersichtlichkeit zu gewährleisten. Neben den hohen funktionalen und sicherheitstechnischen Ansprüchen wurde großer Wert auf eine ästhethisch hochwertige Gestaltung gelegt.
Die insgesamt 18 neu angelegten Besucherstellplätze sind in unmittelbarer Nähe zum Hauptververwaltungsgebäude des Unternehmens angeordnet und durch einen Stichweg mit ihm verbunden. Die Rangierflächen sind auf die Bedürfnisse und Anforderungen der Nutzung zugeschnitten, so dass eine effiziente Arbeitsweise und ein optimaler Betriebsablauf gewährleistet werden kann. Die Besucherstellplätze und die Rangierflächen sind mit hochwertigem anthraziten Betonsteinpflaster gestaltet. Dieses greift - durch seine farbliche Gestaltung - Farbakzente aus dem Hochbau auf und lässt diesen mit dem Außenraum zu einer Einheit verschmelzen. Durch die dezente farbliche Gestaltung, fügen die Flächen sich gestalterisch optimal in die vorhandene Bausubstanz ein .
An der Ostfassade der Lagerhalle, die sich in direktem Blickfeld der Büroräume der Hauptverwaltung befindet, ist zur Attraktivierung ein drei Meter hohes Heckenband aus Eiben entstanden. Ebenfalls durch Eibenhecken, werden die einzelnen Funktionsflächen gegliedert. Die ausgewählte Vegetation verleiht der Freifläche sowohl im Sommer, als auch im Winter Attraktivität und Vitalität.