Emscherkunst 2010 / 2013

Ort Ruhrgebiet
Auftraggeber Emschergenossenschaft
Leistungsumfang Machbarkeitsstudie, Technische Leitung
Fläche 30 km
Planungszeitraum 2010 / 2013
Realisierungszeitraum 2010 / 2013

Künstler: Marjetica Potrc und Ooze Architects, Observatorium, Monica Bonvicini, Olaf Nicolai und Douglas Gordon
Fotografie: Roman Mensing

Im Rahmen der Kulturhauptstadt Europas RUHR. 2010 fand die Emscherkunst 2010 statt. Sie war mit ihren circa 200.000 Besuchern eins der erfolgreichsten und nachhaltigsten Projekte. Als Ausstellungsgebiet diente die Emscher-Insel zwischen Castrop-Rauxel und Oberhausen, auf dieser stellten über 25 internationale und nationale Künstler und Künstlerinnen ihre Kunstwerke aus. Zu den Künstlern zählten unter anderem Rita McBride, Tadashi Kawamata und Monica Bonvicini. Wegen des großen Erfolgs, wird die Emscherkunst mittlerweile alle drei Jahre durchgeführt. Im Rahmen dieser internationalen Ausstellung wurden für die Projekte ‚Warten auf den Fluss‘ und ‚Between the Waters‘ Machbarkeitsstudien erstellt und für die Projekte ‚Satisfy Me‘, ‚Monument for a Forgotten Future‘, ‚Warten auf den Fluss‘ und ‚Between the Waters‘ die technische Leitung übernommen.