Wohnbebauung Häuschensweg

Ort Köln
Auftraggeber GAG Immobilien AG
Architekten LORENZEN MAYER ARCHITEKTEN GmbH
Leistungsumfang Objektplanung LP 1 - 9
Fläche 1,35 ha
Planungszeitraum 2016 - 2017
Realisierungszeitraum 2017 – 2019

Arbeitsgemeinschaft: Förder Landschaftsarchitekten und Peter Becht Landschaftsarchitekt
Visualisierungen: LORENZEN MAYER ARCHITEKTEN GmbH
Pläne: Peter Becht Landschaftsarchitekt
In Bearbeitung: Änderungen vorbehalten

Im Kölner Stadtteil Bickendorf soll bis 2019 ein neues Wohnquartier mit ca. 200 Wohnungen entstehen. Das Plangebiet befindet sich zwischen Häuschensweg, Subbelrather Straße und Am Haselbusch.
Die Freianlagen unterteilen sich in private und öffentliche Bereiche. Das Herzstück des Außenraums bildet der großzügig gestaltete und öffentlich zugängliche Quartiersplatz mit Sitz- und Spielmöglichkeiten.
Der Quartiersplatz wird durch einen umlaufenden Grünzug mit privatgenutzten Spielflächen und durch private Terrassen, die mit einer Heckenpflanzung vom übrigen Außenraum abgegrenzt sind  ergänzt.
Im Erdgeschoss der südlichen Bebauung - am Quartierseingang - befindet sich eine Kita, deren Außenanlagen den Abschluss des Grünzugs bilden. Hier befindet sich auch der „Plaza Süd“. Ein kleiner Quartiersplatz, der eine Ruhezone in Mitten des  des großstädtischen Trubels bildet. Verschiedene Sträucher, Stauden und Blütengehölze bilden eine kleine Oase. So entsteht ein intimer und fast schon dörflicher Charakter. Die großzügige Gestaltung des Quartiersplatzes bewirkt eine Verkehrsberuhigung des Knotenpunkts Ahornweg, Häuschensweg und Nagelschmiedgasse. Eine erhöhte Attraktivität für Einzelhandel und Gastronomie sowie mehr Aufenthaltsqualität für die Anwohner sind das Ergebnis.